Landesverband Thüringer Karnevalvereine e.V.   | Home |Verband |Geschichte |Service |Links |

 LTK-Logo

Landesverband Thüringer
Karnevalvereine e.V.

LTK-Logo

Landesverband Thüringer
Karnevalvereine e.V.

Sie sind hier: Startseite » Verband » Aktuelles_Geschehen



Aktuelles Geschehen



Seiten 1




06.01.2018

Foto © LTK e.V.

Landesprinzenpaar Thüringen 2018 gewählt!

Traditionell fand am ersten Samstag des neuen Jahres die Wahl des Landesprinzenpaares Thüringen im Erfurter Kaisersaal statt.
Dieser Wahl stellten sich 6 Prinzenpaare aus Teichröda, Kloster (Bad Salzungen), Erfurt, Königsee, Vacha und Witterda und eigentlich hatten alle große Chancen.
Eingestimmt von den „Angerspatzen“ vom Anger Karneval Club Erfordia stellten sich die Paare den Fragen unseres Landesverbandspräsidenten, Michael Danz. Neben der persönlichen Vorstellung gaben die Kandidaten Informationen zu ihrem Heimatverein, ihrem Ort und Antwort auf die Frage, wie sie zum Karneval kamen und als Prinzenpaar ihres Vereins nominiert wurden. Natürlich durften auch Worte der gegenseitigen Wertschätzung nicht fehlen, wobei so manche Aussage von einem liebevollen Seufzen des Publikums kommentiert wurde. Interessant waren auch die Vorstellungen, was die Paare im Falle ihrer Wahl unsere Bundeskanzlerin beim Empfang in Berlin fragen würden. Applaus kam unter anderen auf, als die mögliche Frage gestellt wurde, wann denn der Rosenmontag ein gesetzlicher Feiertag wird. Für uns Thüringer ist auch von Interesse, ob Frau Merkel ihre Bratwurst mit Senf oder Ketchup zu sich nimmt. Wir können gespannt sein, welche Antworten uns berichtet werden. Zum Schluss ihrer Präsentationen zeigte noch jedes Prinzenpaar, wie gut es sich zu Walzermelodien bewegen kann.

Die kompetente Jury, die aus Konrad Gießmann (Landrat des Landkreis Gotha), Rolf Fliedner (Ehrenpräsident des LTK), Angela Clement (Schatzmeisterin des LTK), Detlef Schneider (Vorsitzender des Steuer- und Rechtsausschuss des LTK) und Angelika Sommer (Mitglied des Tanzturnierausschuss des LTK) bestand, hatte ein schwieriges Amt, die richtige Wahl zu treffen. Neben ihren Punkten flossen auch ein Internet-Voting sowie eine Onlineabstimmung der Präsidenten der Mitgliedsvereine unseres Verbandes in die Gesamtwertung ein. Als Meister der Berechnung erwies sich auch hier unser Webmaster, Uli Vollmer der die Auswertung durchführte.
Damit er genügend Zeit hatte, sein Ergebnis genauestens zu prüfen, gab es nach der Vorstellung der Paare ein zwar kurzes, aber auch sehr kurzweiliges Programm. Es wurde dargeboten, Gesang von der Gruppe „Kinkerlitzchen“ aus Heiligenstadt, eine Bütt vom „Schamanen“ Wieland Henze aus Weimar sowie ein Mariechentanz der amtierenden Thüringenmeisterin der Junioren, Maria Steuber vom Anger Karneval Club Erfordia.
Dann war es soweit. Verbandspräsident Danz öffnete den roten Umschlag und verkündete das Landesprinzenpaar 2018.

Die Wahl traf Prinz Kunibert d. 70. und Prinzessin Stephanie d. II von der KG Unweiser Rat Königsee e.V. seit 1391, die im richtigen Leben als Enrico Sommer und Stephanie Krauß ihren Mann bzw. ihre Frau stehen. Überwältigt von der Freude verließen so manche Tränchen den Augenwinkel, bevor die Gratulationstour begann. Zu den ersten Gratulanten gehörte natürlich auch das Landesprinzenpaar des Vorjahres Prinz Samu I. & Prinzessin Ricarda I. von der Gemeinschaft Erfurter Karneval, die sich noch einmal im Ornat präsentieren durften und traditionsgemäß den Landesprinzenpaarorden überreichten. Neben den Orden erhielt das Landesprinzenpaar die Amtsschärpen sowie den der „Kelch der närrischen Lebensfreude“ als Insignien ihres Amtes.

Unmittelbar nach den ersten Glückwünschen kam auch schon die erste „Amtshandlung“, ein Interview mit Reportern des mdr-Thüringen-Journals. Dies war natürlich nur der Auftakt, denn viele Termine in Thüringen, aber auch in Berlin erwarten Enrico und Stephanie. (Im Vorjahr waren es 224, wie uns mitgeteilt wurde.)
Mit dem Termin der Wahl des Landesprinzenpaares beginnt in Thüringen die heiße Phase des Karnevals 2018, verbunden mit anstrengenden aber auch schönen Stunden für viele Vereine, bis es dann wieder heißt: „Am Aschermittwoch ist alles vorbei.“ [FHe]



10.11.2017

Wahl des Landesprinzenpaares Thüringen 2018

LPP 2018Zum dritten Mal startet am 11.11. die Aktion „Landesprinzenpaar Thüringen“ des Landesverband Thüringer Karnevalvereine. Ab sofort können sich wieder Prinzenpaare der Mitgliedsvereine anmelden, um teilzunehmen und vielleicht den Titel in Ihren Verein zu holen. Unser aktuelles LPP 2017 – Samu I. & Ricarda I. von der Gemeinschaft Erfurter Carneval - haben Thüringen bei vielen Terminen würdig vertreten und eine unvergessliche Zeit erlebt.

Die Ausschreibung ist unverändert und auch in diesem Jahr ist die Sonderaufgabe sich im Walzertakt der Jury im Kaisersaal am 06.01.2018 zu präsentieren. Zuvor finden wieder vom 01.12. bis zum 30.12.2017 das Voting der Präsidenten und ein öffentliche Voting statt.

Wir würden uns freuen, wenn viele Prinzenpaare teilnehmen und drücken natürlich allen die Daumen. Weitere Informationen und Anmeldung sowie Zugang zum Internet-Voting über den Button „LPP 2018“ auf unserer Startseite. [MD]

Flyer | Kartenbestellung



20.10.2017

Die Nummer 13 des Narren-Echo

NE13Da ich als Webmaster die Berichte und Bilder der LTK-Aktivitäten immer als einer der Ersten in die Hand bekomme, um sie auf den Websites des Landesverbandes zu präsentieren, bin ich natürlich auch neugierig, wie es diesmal das Team des Redaktionsausschusses schafft, mit dem Thüringer Narren-Echo nicht nur einen Abklatsch der Internetseiten zu produzieren. Ehrlich gesagt, diesen Eindruck hatte ich noch nie. Dazu sind sie viel zu kreativ.

Und auch die Nummer 13 zeigt das wieder: Neues frisches Design im Inneren, neue Serie des Brauchtumsausschusses, Interessantes aus dem Land und den Vereinen, witzige Bilder statt eines Rätsels sowie eine gelungene Mischung aus Rückblick und Ausblick des Verbandslebens. [UV]



23.09.2017

Foto © LTK e.V.

Organisierter Frohsinn im "Paragrafendschungel"

Gesetze des Vereins- und Steuerrechtes, die Gebührenerhebung der GEMA sowie urheberrechtliche Bestimmungen und Fragen der Fotonutzung im Internet beschäftigten das Seminar des LTK-Steuer- und Rechtsausschusses.

Was ist eigentlich, wenn nach einer richtig gelungenen närrischen Kampagne die GEMA den Karnevalsverein mit einem "falschen" Gebührenbescheid heimsucht oder das Finanzamt die Steuerprüfung ankündigt? Was kann passieren, wenn Vereinsvorstände oder beauftragte Übungsleiter fahrlässig ihre Aufsichtspflichten vernachlässigen, es deshalb zu Schäden und sogar zu Regressforderungen kommt? Und was ist eigentlich zu beachten, wenn die Jecken närrische Fotos in Bildergalerien oder im Internet verwenden, über die sozialen Netzwerke verbreiten? Schluss mit Lustig? Hört da der Spaß auf?

Hilfestellungen für das "Überleben im Paragrafendschungel" des Vereins- und Steuerrechtes, des Urheberrechtes oder ganz einfach des Persönlichkeitsrechtes gab es beim Seminar des LTK-Ausschusses "Steuer und Recht" im Vereinshaus des Bad Blankenburger Carnevals-Clubs. Ausschussvorsitzender Detlef Schneider (Suhl) konnte dort gemeinsam mit dem LTK-Vizepräsidenten Alexander Aquillon, der als Koordinator des LTK-Präsidiums den Ausschuss betreut, Vertreter verschiedener LTK-Mitgliedsvereine begrüßen und zu einem angeregten Gedanken- und Erfahrungsaustausch bewegen.

Bei den steuerrechtlichen Ausführungen des Vorsitzenden Detlef Schneider ging es nicht nur um neue Bestimmungen für die Kassenführung im Verein und praktische Hinweise für die Kassenprüfung, sondern auch einmal mehr um Fragen der Gemeinnützigkeit und deren Gefährdung durch Missachtung wichtiger Grundsätze. Mit der so genannten Innen- und Außenhaftung des Vereins, den Haftungspflichten des Vereinsvorstandes und beauftragter Funktionsträger oder Übungsleiter beschäftigte sich Ausschussmitglied Daniel Sauer (Wasungen). Er widmete sich der Rechtsstellung eingesetzter Übungsleiter, etwa beim Training der Garden und Tanzgruppen, den damit verbundenen Aufsichtspflichten und einige Besonderheiten bei der Fürsorge für anvertraute Kinder und Jugendliche in den Vereinen.

Über juristische Stolpersteine bei der Verwendung von Bild- und Videomaterialen in der Öffentlichkeit, insbesondere bei der Verbreitung im Internet, etwa in den Sozialen Netzwerken, sprach Ausschussmitglied Dieter Lücke (Sondershausen), der vor allem an verschiedenen Beispielen aufzeigte, wie schnell Persönlichkeitsrechte, etwa das "Recht am eigenen Bild", fahrlässig und aus Unkenntnis verletzt werden können. Unwissenheit schütze hier aber nicht vor Strafe oder Regress. Den Vereinen empfahl Lücke generelle Einwilligungserklärungen der Mitglieder für Fotoveröffentlichungen durch die närrische Gemeinschaft, insbesondere die Verbreitung im Internet (Soziale Netzwerke, Vereinswebseiten, Bildergalerien). Dazu gab es für die Seminarteilnehmer in Bad Blankenburg nicht nur Mustervorlagen, sondern auch eine Checkliste "Fotografieren, Bildnutzung und Veröffentlichung". Dabei ging es auch um Urheberrechte von Fotografen oder Autoren. Ein gemeinsam von Dieter Lücke und dem Gothaer Rechtsanwalt Thomas Dahmen, passionierter Karnevalist mit Kölner Wurzeln, erarbeiteter Fragen- und Antworten-Katalog zu den "Grenzen der Narrenfreiheit" rundete den Ausflug durch den "Paragrafendschungel" im närrischen Alltag ab (Grenzen der Meinungsfreiheit, sexuelle Belästigung, Verletzung Intimsphäre, Verantwortung für Schutzbefohlene).

Abschließend beschäftigte sich das Seminar in Bad Blankenburg auch noch mit der Erhebung von Beiträgen für die Künstlersozialkasse und mit Problemen bei der Zusammenarbeit mit der GEMA und deren Rechnungsstellung. Damit Fehler vermieden werden, die Vereine von nicht gerechtfertigten Forderungen verschont bleiben und die Zusammenarbeit vereinfacht und verbessert werden kann, soll beim nächsten Seminar des LTK-Ausschusses "Steuer & Recht" ein kompetenter GEMA-Vertreter als Gesprächspartner eingeladen werden.

Infos zu den behandelten Themen können von interessierten Vereinen des LTK über den Ausschuss "Steuer & Recht" angefragt werden. [DL]


Seiten 1



Vermissen Sie Informationen? Dann sind diese vielleicht
schon in die Geschichte des Verbandes eingegangen.



© 2000-2018 www.karnevalthueringen.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Letzte Aktualisierung: 31.12.2017
Geschäftsstelle:
Landesverband Thür. Karnevalvereine e.V.
Tellstraße 7, 99094 Erfurt
Telefon: 0361 - 345 00 85
LTK online (oLTK)
Zum L O G I N
hoch